Astrologie

Das menschliche Schicksal ist mit dem der Gestirne verknüpft, und die menschliche Seele ein Teil des Himmels. Hipparch

Astrologie

Astrologie ist weder Wissenschaft noch ein religiöses Glaubenssystem. Sie ist eine Kunst. Künstler vermitteln zwischen verschiedenen Dimensionen des Seins. Die Bilder, Klänge, Worte und Formen, die Künstler nutzen, sind Sprachen, die von den bedeutungsvollen Zusammenhängen der Wirklichkeit erzählen, die der rationale Verstand weder verstehen noch kommunizieren kann. Zitat: Liz Greene

Astrologie ist die Lehre von den Planeten und Sternen und ihren Beziehungen zum Leben auf der Erde. Eine der ältesten Wissenschaften der Menschheit. Die Menschen erkannten schon früh, dass alles Leben auf der Erde, wie ein Spiegel der Ordnung am Himmel sei und den gleichen Gesetzmäßigkeiten unterliegt.

 „Wie oben, so unten.“

C.G. Jung`s Begriff der Synchronizität erklärt, dass gleichzeitig an verschiedenen Orten Situationen mit dem selben Symbolgehalt ablaufen, ohne, dass die Eine, Ursache der Anderen ist.

So wie eine Uhr die Stunden anzeigt, jedoch nicht die Zeit selber verursacht, so bewirken auch die Planeten nicht die Ereignisse, sondern sind Symbole für die Qualität, die Lebensenergie, die zu einem bestimmten Zeitpunkt wirken. Die Astrologie bedient sich dieser Symbolik. Astrologie ist eine Lehre von den Lebensenergien.

Ein Horoskop ist wie eine Landkarte der Psyche und stellt die psychische Grundstruktur eines Menschen dar. Es zeigt uns die Muster und Möglichkeiten unserer Anlagen, die wir verwirklichen können. In welchem Verhältnis die verschiedenen Bedürfnisse und Kräfte zueinander stehen, ob sie sich ergänzen oder im Widerstreit zueinander liegen. Wie und was wir daraus umsetzen, hängt ganz von unserem eigenen freien Willen ab.

Das Horoskop zeigt, in welchem Verhältnis die verschiedenen Bedürfnisse und Kräfte zueinander stehen, ob sie sich ergänzen oder im Widerstreit zueinander liegen.

Astrologische Erkenntnisse helfen, sich und seine Mitmenschen besser zu verstehen. Sie tragen dazu bei, auch berufliche und persönliche Qualitäten und Fähigkeiten zu erkennen und gezielt einzusetzen.

 

 
Back to top